Alti Moschti

Programm / Newsletter

Sie möchten gerne das Plakat oder den Mostillion als PDF? Dann laden Sie sie hier herunter: Plakat / Moschtillion

Sie möchten unser Programm immer druckfrisch in Ihren Briefkasten? Dann nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Sie möchten gerne alle Anlässe in ihrem Kalender eintragen? Dann laden Sie unsere vorbereitete Kalender-Datei hier herunter. Die Anleitung für den Import finden Sie hier.

Sie möchten zu denen gehören, welche immer frühzeitig über unsere Anlässe informiert sind? Dann abonnieren Sie unseren "Alti Moschti Newsletter" per EMail. Hier können Sie sich vom Newsletter wieder abmelden.

Türöffnung

Türöffnung ist eine Stunde vor Beginn des Anlasses (16:30 Uhr resp. 19:30 Uhr).

 

Freitag, 25.10.2019 20:30 Uhr
Simon Enzler mit "wahrhalsig"
Appenzeller Kabarett
Der unvergleichliche Appenzeller mit seinem zweiten Solo-Programm.
Jedes Jahr im August spielt sich am Nachthimmel ein fulminantes Spektakel ab. Unzählige Sternschnuppen aus dem Sternbild des Perseus ziehen die Schlaflosen in ihren Bann und verleiten selbst den aufgeklärtesten Geist zu einem Wunsch.
Samstag, 26.10.2019 20:30 Uhr
Schnulze & Schnultze
Schlagerparade
Auch in dieser Saison laden die Schnulzen wieder ein zum Schunkeln und Mitsingen. Jedesmal eine tolle Party! Wer kennt sie nicht: Die neue Liebe, deren Weg nach dem Genuss eines Gläschens griechischen Weins in der kleinen Kneipe, über sieben Brücken direkt ins Bett im Kornfeld führt, nur um am nächsten guten Morgen am Rande der Sierra Madre in einem nicht lügenden Meer von Tränen zu zerbrechen?
Sonntag, 27.10.2019 17:30 Uhr
Vo Here und Chütz
Ein witzig, nachdenklicher Abend mit Szenen, Geschichten, Liedern und Musik mit Theo Schmid und Daniel Jaun, Gitarre.
Frühbarocke Gitarrenklänge umrahmen die skurrilen Geschichten von Herren und Käuzen aus dem Schwarzenburgerland, vorgetragen im originalen Wortlaut alter Chroniken oder in frecher Slam-Poetry-Allüre. Der wechselnde Blick vom gloriosen Hotel Gurnigelbad zu den Hungertoten der näheren Umgebung in der Mitte des 19. Jahrhunderts öffnet eine eigene Betrachtungsweise auf unsere Vergangenheit. Was haben wir verloren, was gewonnen in unserem Zusammenleben?
Freitag, 01.11.2019 20:30 Uhr
Helga Schneider mit "Miststück"
Try-Out des neuen Solo-Programmes
Früher kämpfte sie gegen das Klimakterium, jetzt für ein besseres Klima: Im vierten Soloprogramm von Helga Schneider ist jede einzelne Pointe biozertifiziert und nachhaltig. Denn Helga Schneider geht auf grosse Entsorgungstour: Sie entrümpelt ihr Leben, putzt weg, entsorgt ihre Altlasten und poliert ihre Sonnenseiten. Unverfroren und erderwärmend!
Samstag, 02.11.2019 20:30 Uhr
Lukas Eichenberger & Band – «Prägt» feat. Marianna Polistena (Ex-Polo-Hofer-Band)
Die Songs des Berner Musikers, Komponisten und Soziologen verbinden textlichen Tiefgang mit berührenden Melodien und bringen das Publikum zum Schwelgen, nur um im nächsten Moment mit witzigen und satirischen Erzählungen sanft aber bestimmt das Zwerchfell massiert zu bekommen. Sein Debüt-Album «Prägt» produzierte er zusammen mit TJ Gyger (Trauffer, Gölä, DJ Bobo, VolXRoX) und stand an der BEA-Musigszene, die er initiiert hat, mit Musikern wie George, Ueli Schmezer, Calimeros und vielen anderen auf der Bühne.
Sonntag, 03.11.2019 17:30 Uhr
No Crows
Vier Musiker trafen sich 2005 in einem Pub namens Shoot the Crows in Sligo im Nordwesten Irlands an einer Session, und spielen seither zusammen. Folk Melodien von Moldovien bis Südamerik bis Irland, und Eigenkompositionen, anfangs ausnahmslos instrumental auf Gitarre, Fiddle, Mandoline, Cello und Kontrabass.
Daher der Name “NoCrows” (Keine Krähen), ein Wortspiel mit dem Namen des Pubs in Sligo und der Sängerlosigkeit der Band…
Freitag, 08.11.2019 20:30 Uhr
Mono Blues Band
Mono Blues Band, eine spielfreudige Crew, die mit viel Elan, Freude und Spass authentischen Blues zum Besten gibt.
Im Jahr 2002 treffen sich die Musiker zum ersten Mal. Schnell sind sie sich einig: Eine schnörkellose Blues Band soll entstehen, die mit wenig elektronischem Equipment, dafür aber mit viel Spielfreude gute Livemusik bietet, welche von Legenden wie John Mayall, Robert Cray, Johnny Winter und Eric Clapton inspiriert ist.
Samstag, 09.11.2019 20:30 Uhr
Da Capo - Das Vokalensemble
Da Capo ist ein modernes Vokalensemble aus der Region Thun und Bern. Die rund 20 jungen Sängerinnen und Sänger vereinen beim Singen Freude, Leidenschaft und Teamgeist.
Sie präsentieren eine vielseitige Mischung aus gefühlvollem Soul, mitreissenden Pop-Balladen und begeistern mit rhythmischen Rock-, Blues- und Reggae-Songs ihr Publikum. Bekannt ist Da Capo auch für seine A-Capella-Arrangements mit Gänsehautgarantie.
Begleitet wird das Vokalensemble vom Berner Pianisten und Bluesharp-Talent Harper Seven.
Sonntag, 10.11.2019 17:30 Uhr
Gebirgspoeten mit "Arthrose vom Napf – Ein Justizirrtum"
Unerhörtes hat sich zugetragen: Ein Gesangsbanause hat die Herbsttournee eines Jodlerchors ruiniert. Auf der Suche nach Gerechtigkeit treten in einem obskuren Strafprozess üble Machenschaften zutage. Ein schwedischer Sägeexperte, eine Fotofalle und ein ausschliesslich im Genitiv sprechender Taxifahrer treten in den Zeugenstand. In ihrem neuen Bühnenprogramm werden die Gebirgspoeten zum Gericht und wühlen auf absurde und aberwitzige Weise in den Niederungen eines Dorfes.
Freitag, 15.11.2019 20:30 Uhr
zapzarap mit "Hohenstein"
Fredi’s Tankstelle läuft nicht mehr, seit die Autobahn eröffnet wurde. Tinu will nach Paris und erfindet hundert Gründe, nicht zu gehen. In Marlies’ und Georg’s Einfamilienhausquartier ist es mit der Ruhe vorbei, seit eine neue Handyantenne das Funkloch stopfen soll. Ein Tankdeckel geht auf Reisen und Hohenstein steht über dem ganzen und fürchtet das Ende nicht.In Zapzarap HOHENSTEIN spielen acht Figuren drei Geschichten einen Schluss.
Samstag, 16.11.2019 20:30 Uhr
Roberto Brigante "Sono Io"
Roberto Brigantes Reise hat ihn aus dem Süden Italiens zunächst in den Norden der Schweiz geführt, dann wieder ein paar Schritte zurück südwärts, wo er in Thun, am Rand der Alpen gestrandet ist und eine neue Heimat gefunden hat. Auf seiner Reise über Berge und Täler des Lebens hat ihn die Musik stets begleitet. So führt ihn diese Reise durchs eigene Leben immer näher hin zu sich selber. Stolz und zufrieden darf er feststellen: «Sono Io». Musikalisch bedeutet das, dass er bei den grossen italienischen Cantautori angekommen ist.
Sonntag, 17.11.2019 17:30 Uhr
Reeto von Gunten mit „Alltag Sonntag”
der neue Diaabend
Alles stehen und liegen lassen, endlich mal wieder Ruhe finden, die eigene Mitte – mitten in der Woche. Wie Yoga, nur lustiger. Ausgesprochen lustig sogar, inklusive Lachmuskelkater. Dazwischen magische Momente, Staunen über die Welt und die eigene Wahrnehmung. Wie Marihuana, nur gesünder. So, dass man sich anschliessend besser fühlt, inspiriert und entspannt. Weil man weiss, dass das Leben von jetzt an etwas leichter wird. Das ist „Alltag Sonntag”, der neue Diaabend von Reeto von Gunten.
Freitag, 22.11.2019 20:30 Uhr
Gerhard Tschan mit "Getönt"
Gerhard Tschan, bekannt als Jegerlehner im Duo Schertenlaib & Jegerlehner, wieder mal Solo auf der Moschti-Bühne!
Am Anfang ist die Stille.
Und dann steht Tschan da mit dem Ton in der Hand und erschafft Welten.
Er drückt die Klangfarbe aus der Tontube.
Er vertönt sich auf dem Akkordeon.
Samstag, 23.11.2019 20:30 Uhr
Bonnie & the groove Cats
Was vor etwas mehr als 5 Jahren als klassische R’nR-Band begann, hat sich zu einer vielseitigen, unangepassten und farbigen Truppe entwickelt, welche ihren Stil mit einem zwinkernden Auge als «Vintage Soul and Roll» bezeichnet.
Über 200 Konzerte in Europa, 4 Studioalben (das Letzte, mit dem US-Producer Rogers Masson aufgenommen, ist noch in der Pipeline und wird Anfangs 2020 veröffentlicht), 2 konzipierte und realisierte Revue-Shows und unzählige Songwriting-Sessions haben eine immer noch hungrige und enthusiastische Band hervorgebracht, welche voller Tatendrang und Energie ist. Man gebe der Band eine Bühne und sie legt los – «Bonnie & the groove Cats»-Style!!
Sonntag, 24.11.2019 16:00 Uhr
Eli spielt Posune (Kinderkonzert)
Roland Schwab Duo mit Myria Poffet
Der Liedermacher und Multiinstrumentalist Roland Schwab war fast während zwei Jahrzehnten erfolgreich mit der schweizweit bekannten Kindegmusikgruppe „LEIERCHISCHTE“ unterwegs. Seit 2017 spielt er im Duo, solo oder mit der Band an allen möglichen Orten und Anlässen. – Mit dabei ist seine Duopartnerin Myria Poffet.
Multiinstrumentale Stilvielfalt für die ganze Familie. Begleiten werden sie der Elefant im Porzellanladen, tanzende Dinosaurier, rasende Feuerwehr, rettende Rega-Helikopter, ein Hund der duftende Blumen gegenüber Katzen bevorzugt und ein Fussball-Rap zum Mitsingen.
Freitag, 29.11.2019 20:30 Uhr
Morgain
Morgain. Dieser Name steht für ausdrucksstarken Irish Folk. Für fünf Musikerinnen und Musiker aus dem Bernbiet, die seit Jahren die reiche Liedtradition Irlands erkunden und dabei ihre eigenen Wurzeln nicht vergessen wollen. Weil ihre Sehnsucht nach der Ferne und Fremde die Liebe zum Nahen und Vertrauten einschliesst.
Samstag, 30.11.2019 20:30 Uhr
Sam Gruber & Band
Und warum gibt es Deadlines und den Workflow und einen Key Account Manager und überhaupt ist wahrscheinlich der Look ja sowieso wichtiger als das Feel. Und, honestly, gedanklich sind wir ja eh nur noch bei Updates und Rankings und dann nur noch ein Hashtag dahinter und OMG und LOL und schon ist alles klar. Oder?
Sonntag, 01.12.2019 17:30 Uhr
A-live mit "Santastic 2.0"
Die Acappella Weihnhachts-Show
stimmgewaltig - charmant - witzig!
Im Winter 2019 meldet sich die erfolgreiche Comedy-Acappella Band «A-live» mit der 2.0. Version ihrer gelungenen Weihnachts-Show zurück.
Sechs Stimmen, deren Shows bereits von TV-Sendergrössen wie SRF1, SRF2 und Pro7 übertragen wurden und bereits seit 19 Jahren ihr Publikum begeistern.
Freitag, 06.12.2019 20:30 Uhr
Chrigu Blaser's Clapton / Knopfler / J.J. Cale – Guitar Explosion
Immer wieder erhalte ich Komplimente, welche besonders auf meine Interpretationen von MarkKnopfler's Gitarrenspiel gerichtet sind und dazu die Aussage, „es wäre ja generell schön mehrGitarrenrock à la Dire Straits zu hören“. Das hat mich noch mehr bewegt, als Frontman eingitarrenlastiges Projekt zu starten, welches voll und ganz meinen „Guitar Heroes“ der erstenStunde gewidmet ist.
Samstag, 07.12.2019 20:30 Uhr
siJamais mit "Inkognito"
Drei Frauen tauchen ab
Freiheit ist ein verdammt gefährliches Pflaster. Das wird den drei Frauen von siJamais nach ihrem Ausbruch aus dem Gefängnis klar. Die Polizei im Nacken trennen sie sich und tauchen unter. Quer über den Globus verstreut, rettet sich jede in eine neue Identität. Dabei geraten sie in die unmöglichsten Situationen, aus denen heraus sie sich musikalische Notsignale senden. Doch Interpol hört mit. Als ihre Tarnungen aufzufliegen drohen, eröffnet ihnen das Weltweite Netz ein überraschendes Schlupfloch...
Sonntag, 08.12.2019 17:30 Uhr
Veri mit "Rück-Blick 2019"
Bereits zum dreizehnten Mal blickt Veri auf die ihm eigene kabarettistische Art auf die Miseren des vergangenen Jahres zurück.
Er staunt über hitzig diskutierte Schüler- und Frauenstreiks und lacht über kalt erwischte Wichtigtuer. Er stellt polternde Hitzköpfe in den Senkel und entlarvt kaltherzige Politiker wie sie ihre Fahne je nach Mandätli in den Wind hängen.
Veri kommentiert den Klimawandel der letzten zwölf Monate in Bundeshaus, Chefetagen und Klatschpalten. Nicht immer sachlich kühl und politisch korrekt, aber witzig und träf.
Freitag, 13.12.2019 20:30 Uhr
aBlueser
aBlueser ist eine 4köpfige coole Band.
Wir begeistern unser Publikum mit Blues und Rock, mehrheitlich aus den 70ern und 80ern aber auch mit aktuellen Songs und eigenen Kompositionen! Auszug aus unserem Repertoire: Black Velvet, Black Cat Boogie, Nutbush City Limits, Red House, Midnight Blues, Got A Broken Heart, Come Together, Here Comes The Rain, Walking By Myself , Proud Mary und viele andere…
Samstag, 14.12.2019 20:30 Uhr
Café del Mundo "Beloved Europa"
Zehntausende Konzert Besucher jährlich, Standing Ovations, ein Fankult wie sonst bei Rockstars – Willkommen bei Café del Mundo, Deutschlands angesagtesten Flamenco-Gitarristen. Ja, Sie haben richtig gelesen, Deutschlands angesagtesten Flamenco-Gitarristen. Das ist außergewöhnlich, das ist einzigartig, das ist die Essenz von Gitarre und die längst fällige Ausdehnung eines Instruments, das wir bisher nur aus der Folklore kennen.
Sonntag, 15.12.2019 17:30 Uhr
Pasta del Amore mit "Show Zäme!"
Satire/Comedy
Nach acht Jahren sinnlosen Darbens stehen Bruno Maurer und Christian Gysi endlich wieder gemeinsam auf der Bühne und entledigen sich mit viel Hingabe von allem tiefsinnigen Trash und intellektuellem Unsinn, der sich angesammelt hat.
Freitag, 20.12.2019 20:30 Uhr
An Lár
Die Berner Band An Lár ist seit Jahren eine feste Grösse in der Schweizer Irish und Celtic Folk Szene. Was uns musikalisch vor allem inspiriert, ist Folk von heute und gestern aus Irland, Schottland oder auch Asturien und der Bretagne. Daher der Begriff "celtic folk", der halt irgendwie nur ungefähr passt, weil wir die meisten Songs und Tunes selber schreiben - aber "Schweizer Folk" ist ja dann irgendwie auch irreführend und einfach nur „Folk", hmm...
Samstag, 21.12.2019 20:30 Uhr
Heiniger Abend mit Tinu Heiniger, Hank Shizzoe & Michael Flury
Tinu Heiniger sagt Folgendes zum Heiniger Abend:
Letztes Jahr war ich für die traditionellen «Heiniger Abende» mit Hank Shizzoe im Duo unterwegs. Jetzt, im Dezember 2019, kommen wir zusammen mit dem Posaunisten und Keyboarder Michael Flury im Trio.
Mittwoch, 01.01.2020 20:30 Uhr
The Repeatles
Oldies Night
Coverbands gibt es wie Sand am Meer, oder, um es auf gutschweizerisch zu sagen, wie Franken auf den Banken. Neuerdings macht die Kunst der Coverversion mit den MusicStars so richtig Kasse. Die Repeatles aus Bern spielen auch Covers, und zwar ausschliesslich solche aus den Sechzigern. Doch sie spielen sie etwas authentischer. Um es aufs viel strapazierte volle Rohr zu bringen: diese Band hat "meh Dräck".
Donnerstag, 02.01.2020 20:30 Uhr
Manu Hartmann & Band
Ausdrucksstark, dynamisch und eigensinnig - so beschreibt sich das musikalische Schaffen der Sängerin und Gewinnerin des Swiss Blues Challenge. Manu ist bekannt dafür, dass sie konsequent ihre Vorstellungen von Modern Blues umsetzt. Sie mischt ungeniert Soul-, Pop-, und Funkelemente bei und verpasst dem Blues auch mal einen psychedelischen Anstrich.
Samstag, 04.01.2020 20:30 Uhr
Dean Wilson and the Chilli Poppers
Wenn’s dir den Backbeat um die Ohren haut, dich der Walking Bass beim Tanzen überholt, Gitarrenriffs und Piano Hammering durch die Hallen tanzen, dann shaken Dean Wilson und seine Chilli Poppers auf der Bühne mit den Grooves der Fifties und dem Sound von heute!
Sonntag, 05.01.2020 17:30 Uhr
Lorenz Sommer & Housi Ermel
Lorenz Sommer, ehemals Tschou zäme, endlich wieder auf der Bühne anzutreffen zusammen mit Housi Ermel. Lieder von menschlichen, zwischenmenschlichen, tierischen, medizinischen und anderen erfreulichen Dingen.
Freitag, 10.01.2020 20:30 Uhr
Ignaz Netzer
Mit Ignaz Netzer kommt der Gewinner des German Blues Award 2015 in die Moschti.
Seine neue Solo-CD „When the Music is over“ mit ausschließlich Eigenkompositionen wurde im Juni 2015 nominiert für den Preis der Deutschen Schallplattenkritik.
Samstag, 11.01.2020 20:30 Uhr
Schertenlaib & Jegerlehner mit "Textur"
Sehnsuchtsgroove und Texte ihrer selbst
Das unvergleichliche Duo mit dem neuen Programm auf der Moschti-Bühne! Nicht verpassen.
Sehnsuchtsgroove und Texte ihrer selbst.
Auch in ihrem vierten Programm arbeiten Schertenlaib + Jegerlehner mit der subversiven Kraft der Phantasie, pendeln schwankend zwischen höherem Blödsinn und der Tiefe des Raums.
Sonntag, 12.01.2020 17:30 Uhr
Rodas mit Corin Curschellas
RODAS heisst das neue akustische Ensemble der Musikerin/Sängerin Corin Curschellas. Zusammen mit der Akkordeonistin Patricia Draeger und der jungen Cellistin Barbara Gisler kreierten die drei herausragenden Musikerinnen RODAS für eine Uraufführung des Alpentöne-Festivals.
Freitag, 24.01.2020 20:30 Uhr
Gigi Moto "local heros"
Gigi Moto mit ihrer einzigartigen Stimme und Jean-Pierre von Dach mit seiner unverkennbaren Gitarre kommen uns ganz nah! Hier spielen Meister ihres Fachs und gegenseitig schaukeln sie sich zu Grossem hoch. Das Ergebnis ist betörend.
Samstag, 25.01.2020 20:30 Uhr
Cattlefood
The Blues Is Alright. Auch wenn er aus Aargau-Luzern-Zug kommt.
Cattlefood - die Innerschweizer Multikultiband. Sie zelebriert den Blues aus Leidenschaft und mit Innbrunst.
Auch im Gürbetal. Auch in Mühlethurnen.
Sonntag, 09.02.2020 17:30 Uhr
Esther Hasler mit "Lichtjahre"
Allein dank ihrem einzigartigen Klavierantrieb ist Esther Hasler dem Urknall im letzten Moment entronnen und bringt seither die Rechnungsmodelle von Stephen Hawkings und seinen schlauen Freunden durcheinander. Auch in ihrem sechsten Einfrauprogramm streift sie neugierig und lustvoll durch die Niederungen der condition humaine und findet partout keinen Grund zum Verzweifeln.
Freitag, 14.02.2020 20:30 Uhr
Zukkihund mit "Züri-Sack"
Der Zukkihund ist ein Internetphänomen aus der Schweiz. Die fiktive Figur, ein sibirischer Husky, postet seit April 2012 nicht immer ganz jugendfrei und meist in breitem Schweizerdeutsch auf Facebook. Mittlerweile hat der Zukkihund eine Fangemeinde von über 66’000 «Gefällt mir»-Angaben (Stand: Juni 2016). Auch auf Twitter ist der Zukkihund aktiv (9’457 Follower, Stand: Februar 2016). Der Erfinder des Zukkihund ist der Zürcher Grafiker und Webdesigner Rafi Hazera.
Sonntag, 16.02.2020 17:30 Uhr
Strohmann-Kauz mit "Sitzläder - der letzte Stammtisch"
«Sitzläder» ist das jüngste Stück Theaterkabarett mit den kultigen Senioren Ruedi und Heinz. Die alten Freunde hauen ab, aus dem Altersheim und steigen ein in ihre längst geschlosseneStammbeiz. Doch wo sie sich Gemütlichkeit erhoffen, überrascht sie das volle Leben.